Wie Bitterstoffe beim Abnehmen helfen? Wo kaufen? Heißhunger-Attacken mindern

Positive Wirkung von Bitterstoffen nutzen für die Verdauung und auch fürs Gewicht. Welche Produkte gibt es bei DM, Rossmann und in Apotheken + wie Du Bitterstoffe in Deine Ernährung integrieren kannst.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 0,00 von 0 Stimmen

Lebens-Retter-Ernährung
Wissen, das Dich weiterbringt

Abnehmen mit Bitterstoffen

  • Bitterstoffe können Heißhunger-Attacken milden und so eine große Hilfe beim Abnehmen sein.
  • Grüne Lebensmittel haben die meisten Bitterstoffe. Sie lassen sich einfach in die Ernährung integrieren. Erfahre später mehr.
  • Pflanzen können Dir beim Abnehmen helfen.

    Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.


Von Bitterstoffen profitieren

Entdecke, wie Bitterstoffe Deine Gesundheit fördern können: > von besserer Verdauung bis zu einem stärkeren Immunsystem und auch als Hilfe zum Abnehmen. Wir zeigen Dir, wie es geht, welche Bitterstoff-Produkte es gibt und wie Du Bitterstoffe einfach in Deine Ernährung einbauen kannst.

Warum können Bitterstoffe beim Abnehmen helfen?

Bitterstoffe sind natürliche Verbindungen, die in vielen Pflanzen vorkommen und bekannt für ihren intensiv bitteren Geschmack sind. Diese Stoffe haben nicht nur eine lange Geschichte in der Naturheilkunde, sondern bieten auch zahlreiche Vorteile, die Dir beim Abnehmen helfen können.

  1. Aktivierung des Stoffwechsels
    Bitterstoffe können Deinen Stoffwechsel anregen und die Verdauung unterstützen. Sie fördern die Produktion von Verdauungssäften und Gallenflüssigkeit, was die Fettverdauung verbessert und die Nährstoffaufnahme erhöht. Ein gut funktionierender Stoffwechsel ist entscheidend, um überschüssige Kalorien effektiv zu verbrennen und Dein Gewicht zu kontrollieren.
  2. Stabilisierung des Blutzuckerspiegels
    Bitterstoffe helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, indem sie die Insulinproduktion unterstützen. Ein stabiler Blutzuckerspiegel verhindert Heißhungerattacken und reduziert das Risiko übermäßiger Kalorienaufnahme, was langfristig beim Abnehmen hilft.
  3. Reduktion von Heißhungerattacken
    Der bittere Geschmack aktiviert spezielle Rezeptoren auf Deiner Zunge, die die Freisetzung von Hormonen beeinflussen, die Dein Hungergefühl regulieren. So kann der Verzehr von Bitterstoffen dazu beitragen, den Drang nach ungesunden Snacks zu verringern.

Bitterstoffe: Kurzfristiger Effekt in der Situation

Deswegen können Tropfen & Sofort-Sprays helfen

Wenn Du diese direkt in den Mund sprühst oder tropfst, entfalten die Bitterstoffe sofort ihre Wirkung auf Deinen Geschmacksknospen.

Sofort-Hilfe

Beim Kontakt mit den Geschmacksknospen auf Deiner Zunge aktivieren Bitterstoffe spezifische Rezeptoren. Diese Aktivierung löst eine hormonelle Reaktion aus, die Deinen Appetit zügeln kann und das Verlangen nach süßen oder fettigen Snacks reduziert. So kannst Du schnell und effektiv einer Heißhungerattacke entgegenwirken.

Unsere Meinung: Probiere es aus. Wäre doch toll, wenn es Dir hilft.

Frau,Tropfen,Mund,einehmen,Bitterstoffe, gesund,hilfe,Heißhunger

Toller langfristiger Effekt von Bitterstoffen:
> Mindern Deine Gier nach Zucker

Konsum von vielen Bitterstoffen (auch in der Ernährung)

Endlich weniger Schmacht nach Zucker

Langfristig können Bitterstoffe Deine Geschmacksvorlieben verändern und Deine Gier nach Zucker mindern. Durch den regelmäßigen Konsum von Bitterstoffen werden Deine Geschmacksknospen empfindlicher für bittere Geschmäcker, was Dein Verlangen nach süßen Lebensmitteln reduziert. Bitterstoffe stabilisieren zudem Deinen Blutzuckerspiegel und verringern so Heißhungerattacken.

sage dem ständigen Schmacht
nach Zucker Lebewohl!

Tipp – schon mal vorab: Integriere möglichst viele grüne Lebensmittel in Deine Ernährung. Später mehr Infos dazu.

Vergleich: > Bitterstoffe wie einnehmen?
Es gibt Tropfen, Spray oder Kapseln

Bitterstoff, Tropfen,Frau,Glas,Wasser,Tabletten,Tisch,mit Kapseln

Bitterstoff-Tropfen, Spray oder Kapseln? Was ist am besten für Dich?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bitterstoffe zu konsumieren, und jede hat ihre eigenen Vorteile. Hier ein Vergleich der gängigsten Formen:

FormVorteileNachteile
TropfenSchnelle Absorption, leicht dosierbar, vielseitig einsetzbarIntensiver Ges­chmack, nicht immer praktisch für unterwegs. Tipp: kauf Dir ein Produkt mit Pipette.
SprayEinfach zu verwenden, ideal für unterwegsBegrenzte Dosierungs­möglichkeiten, kann teuer sein
KapselnGeschmack neutral, einfache DosierungLangsamere Ab­sorption, evtl. schwer zu schlucken
TeeAnge­nehmer Verzehr, unterstützt die Flüssig­keits­aufnahmeZuberei­tungszeit, nicht so konzentriert wie andere Formen

Wo sind Bitterstoff-Produkte erhältlich? Welche gibt es?

Was bieten DM, Rossmann, Müller und Apotheken an

ProduktArtBe­merkungMengePreis
ca.
Erhältlich bei
BitterLiebe TropfenTropfenMischung aus 8 Bitter­kräutern, vegan, lakto­sefrei50 ml14,99 €DM, Ross­mann, Müller
Hildegard Grünkraft TropfenTropfenBasierend auf Rezepturen von Hildegard von Bingen50 ml9,95 €DM, Müller
Zirkulin Bio Bitter-ElixirTropfenHoch­konzen­trierte Kräuter­mischung, Bio-Qualität, ohne künstliche Zusätze50 ml9,99 €Ross­mann, Müller
Herbitter Bitter­stoff TropfenTropfenMit Enzian, Wermut, Löwen­zahn­wurzel, bio100 ml15,00 €Apo­theke
Schaebens Bitter­stoffe Spray mildSprayMit Arti­schocke, Enzian, Fenchel, alkohol­frei30 ml7,99 €Ross­mann, Müller
Resana Bitter­stoffe SpraySprayEnthält Artischocke, Enzian und Löwen­zahn50 ml12,99 €Apo­theke
BitterKraft! Original SpraySprayMit Enzian, Wermut und Löwen­zahn30 ml19,99 €Apo­theke
BitterLiebe KapselnKapselnMischung aus Bitter­kräutern und Calcium aus der Rotalge53 g14,99 €Ross­mann, Müller
Herbitter Bitter­stoff KapselnKapselnEnthält Wermut­kraut, Löwen­zahn­wurzel, Arti­schocke90 Stück15,00 €Apo­theke
APOrtha® BitterCapsKapselnBitter­stoffe aus 8 Pflanzen, frei von Aller­genen und Zusatz­stoffen60 Stück25,00 €Apo­theke
Bitterliebe Stoff­wechsel Komplex KapselnKapselnEnthält Bitter­kräuter, Vitamine und Mineral­stoffe90 Stück34,95 €DM, Müller
Mivolis Bitter­stoff TeeTeeVerschiedene Bitter­kräuter, ideal zur Unter­stützung der Ver­dauung12 Beutel1,95 €DM
Zirkulin Bitter­stoffe TeeTeeMischung aus verschie­denen Bitter­kräutern20 Beutel3,99 €Ross­mann, Müller
Aurica Herbitter Bitter­stoffteeTeeEnthält Löwen­zahn­wurzel, Angelika­wurzel, Enzian, Fenchel150 g5,00 €Apo­theke
Tabelle bewerten:1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Sind Bitterstoffe-Produkte unbedenklich?

Ja, Bitterstoff-Produkte wie Tropfen, Sprays oder Kapseln sind in der Regel unbedenklich, wenn sie gemäß den Anweisungen verwendet werden. Es ist jedoch wichtig, die Dosierungsempfehlungen zu beachten und eventuelle Allergien gegen Inhaltsstoffe auszuschließen. Bei Unsicherheiten oder bestehenden Gesundheitsproblemen sollte vor der Einnahme Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden.

Bitterstoffe-Produkte nehmen?

Unser Klartext: > auf Dauer reicht das nicht

Die Bitterstoffe-Produkte sind ein guter Einstig.
Sie können Dir helfen Deinen Geschmack zu ändern.

Deine Ernährungsumstellung ist dennoch nötig

Integriere Bitterstoffe auch in Deine Ernährung. Dann ist vieles möglich.
Das ist gar nicht so schwer. Lebens-Retter zeigt Dir wie.

Lass uns starten

Lebensmittel mit > vielen Bitterstoffen

grüne Lebensmittel,gesund,lecker,Tablett, für Smoothie,essen,trinken,mit Bitterstoffen, Geschmack ändern, abnehmen

Grüne Lebensmittel = viele Bitterstoffe

Grüne Lebensmittel sind wahre Wunderwerke der Natur! Sie strotzen nur so vor Bitterstoffen. Die Pflanzenwelt hat einen cleveren Weg gefunden, sich zu schützen: Bitterstoffe dienen als natürlicher Abwehrmechanismus gegen Fressfeinde. Deshalb sind sie in grünen Lebensmitteln besonders zahlreich und machen diese zu einer kraftvollen Ergänzung Deiner Ernährung.

Lebens-Retter-Tabelle: > Lebensmittel mit vielen Bitterstoffen

Hier ist eine Tabelle mit Lebensmitteln, die reich an Bitterstoffen sind:

Lebens­mittelBe­schreibung
RucolaBeliebt in Salaten, enthält hohe Mengen an Bitterstoffen.
GrünkohlEin nährstoff­reiches Gemüse, bekannt für seinen bitteren Geschmack.
ChicoréeEnthält zahl­reiche Bitter­stoffe, ideal für Salate oder als Beilage.
Löwenzahn­blätterWerden oft in Salaten verwendet, besonders bitter und gesund.
EndivieEin bitteres Blatt­gemüse, das häufig in Salaten zu finden ist.
Arti­schockenEnthalten Cynarin, einen bitteren Wirkstoff, der die Verdauung fördert.
RadicchioEine Art Chicorée mit einem intensiven bitteren Geschmack.
GrapefruitBekannt für ihren herben, leicht bitteren Geschmack.
Bitter­meloneSehr bitteres Gemüse, oft in der asiatischen Küche verwendet.
FenchelSowohl Samen als auch Knolle enthalten Bitterstoffe, die verdauungs­fördernd wirken.
KurkumaDie Wurzel hat einen leicht bitteren Geschmack und viele gesund­heitliche Vorteile.
Zichorien­wurzelWird oft als Kaffee­ersatz verwendet, reich an Bitter­stoffen.
RosenkohlEnthält eine Vielzahl von Bitter­stoffen, besonders nach dem Kochen.
BrokkoliReich an Nähr­stoffen und enthält eine moderate Menge an Bitterstoffen.
SenfblätterIntensiv bitter, ideal für Salate und Smoothies.
Schwarz­kohlAuch bekannt als Cavolo Nero, enthält viele Bitter­stoffe und Antioxi­dantien.
Endivien­salatEin weiterer bitterer Salat, der roh oder ge­kocht gegessen werden kann.
Koriander­grünLeicht bitter, besonders die Stängel, und häufig in der asiatischen Küche genutzt.
PetersilieEnthält milde Bitter­stoffe, die den Appetit anregen können.
Löwenzahn­wurzelSehr bitter, wird oft in Tees und Tinkturen verwendet.
Tabelle bewerten:1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Überwältigt?

Keine Angst – mit der Zeit wirst Du Bitterstoffe lieben

Der Oliven-Effekt: > Nutze ihn

Am Anfang sind Bitterstoffe eine Herausforderung
> mit der Zeit werden sie zum Genuss

Dein Geschmack verändert sich
Beispiel Oliven:

Am Anfang mögen die wenigsten den Geschmack von Oliven. Doch wer sie häufiger isst, entwickelt oft eine Vorliebe und kann nicht genug davon bekommen. Ähnlich verhält es sich mit Bitterstoffen. Du wirst mit der Zeit offener für “bitteres” Essen. Es schmeckt Dir sogar.

Also Dranbleiben!
Oliven,schale,grün,schwarz,gesund,bitterstoffe,essen

Lebens-Retter Praxis-Tipps

So gelingts: > Einfache Wege, Bitterstoffe in Deine Ernährung zu integrieren

Frische Kräuter sind der ideale Einstieg in die Welt der Bitterstoffe

Mehr Bitterstoffe? Starte mit Kräutern. Habe immer frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Koriander in Deiner Küche. Diese sind reich an Bitterstoffen und lassen sich leicht in Salaten Smoothies integrieren oder zum Garnieren Deiner Gerichte verwenden.

Verwende Rucola

Rucola ist zwar ein Salat, Du kannst ihn aber genauso verwenden wie Kräuter. Schneide ihn klein und gib ihn kurz vorm Servieren zum Essen. Schmeckt gut in Bratkartoffeln, Suppen, Tomatensaucen und vielem mehr.

Der leicht bittere Kick im Essen wird Deinen Geschmack langfristig verändern.

frische Kräuter,Küche,Mann,zupft,essen,gesund,gut, bitterstoffe,Geschmack

Ja, frische Kräuter kannst Du in fast jedes Essen geben

  • in Suppen
  • auf’s Brot
  • In Salate
  • auf den Burger
  • Nudel-Gerichte
  • und vieles mehr
Basilikum,Essen,Pasta,geund,Teller,Austernpilze,Tisch, am essen,Bitterstoffe

Zum Schluss: > Bitterstoffe in Getränken

Lebens-Retter Innovation für unterwegs

Tolles “Bitterstoff-Getränk” für unterwegs zum selbermachen

Stell Dir ein Getränk vor, das Dir Energie gibt, Deine Heißhungerattacken im Zaum hält und sogar Deinen Geschmack langfristig positiv beeinflusst. Ja, das gibt es!

So einfach geht’s:

  1. Matcha-Tee zubereiten: Nimm etwas Matcha-Tee-Pulver und fülle es in eine Trinkflasche.
  2. Wasser hinzufügen: Fülle die Flasche mit Wasser auf, gut schütteln und fertig ist Dein energiereiches Getränk.
  3. Geschmack anpassen (optional): Zu bitter? Füge etwas Limettensaft oder Zitronensaft hinzu.
Matcha Tee, Pulver, Schneidebrett,Trinkflasche,kalt,Bitterstoffe,gesund,trinken,Zitrone,Limete,schneiden

Was ist Matcha-Tee?

Matcha-Tee ist ein fein gemahlenes Pulver aus speziell angebauten und verarbeiteten grünen Teeblättern. Ursprünglich aus Japan stammend, wird Matcha traditionell in der japanischen Teezeremonie verwendet.

Vorteile von Matcha-Tee

  • Reich an Antioxidantien: Enthält hohe Mengen an Catechinen, die zellschützende Eigenschaften haben.
  • Energie und Fokus: Bietet eine langanhaltende, sanfte Energiequelle dank des Koffeins und L-Theanins.
  • Stoffwechselanregend: Kann den Stoffwechsel beschleunigen und die Fettverbrennung unterstützen.

Wo erhältlich?

Matcha-Tee ist in gut sortierten Supermärkten, Bioläden, Teegeschäften und sogar einigen Drogeriemärkten erhältlich. Achte auf hohe Qualität, idealerweise in Bio-Qualität, um die besten gesundheitlichen Vorteile zu genießen.

Die Lebens-Retter-Ernährung:
> lecker + mit vielen Bitterstoffen

Essen,Tisch,Genuss,Abendesen, grüne Lebensmittel,gesund,geschmack,lecker,gut,Bitterstoffe,Ernährung

Die Lebens-Retter-Ernährung:
Bitterstoffe und Genuss vereint

Entdecke, wie eine pflanzenbasierte Ernährung mit vielen Bitterstoffen Dir beim Abnehmen helfen kann und gleichzeitig köstlich schmeckt.

Lebens-Retter,Code,pflanzlich,90 %,gut,Ernährung,gesund,lecker
Wie findest Du diesen Artikel?

Einfach auf Sterne klicken:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Feedback

Bilder:

kucherav @ 123rf.com

troyanphoto @ 123rf.com

nadianb @ 123rf.com

nellisyrotynska @ 123rf.com

robertprzybysz @ 123rf.com

donot6 @ 123rf.com

  • Online Learnings
  • Community
  • 6 Wochen Change

Teilen

Die Lebens-Retter Bewegung

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.