Ernährung bei Stress: Worauf kommt es an?

Ein gute Ernährung kann Dir in Stress-Phasen helfen. Wir sagen Dir, was eine Anti-Stress-Ernährung auszeichnet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 0,00 von 0 Stimmen

Lebens-Retter-Ernährung
Wissen, das Dich weiterbringt

Welche Ernährung hilft gegen Stress?

5 Merkmale einer Anti-Stress-Ernährung:

Natürlich, nährstoffreich und gesund

Eine Anti-Stress-Ernährung, die sich durch natürliche, nährstoffreiche und gesunde Lebensmittel auszeichnet, kann Dir helfen, Deinen Stresslevel zu managen und Dein allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. Hier sind die wesentlichen Merkmale einer solchen Ernährung:

1. Keine hochverarbeiteten Lebensmittel

Lebensmittel, die wenig oder gar nicht verarbeitet sind, behalten ihre natürlichen Nährstoffe und enthalten weniger künstliche Zusätze, die den Körper belasten können. Sie sind die Grundlage einer Anti-Stress-Ernährung. Dazu gehören:

  • Frisches Obst und Gemüse
  • Vollkornprodukte
  • Proteine wie Fisch, Hülsenfrüchte und mageres Fleisch

2. Nährstoffreiche Lebensmittel

Eine Anti-Stress-Ernährung sollte reich an Nährstoffen sein, die dazu beitragen, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Hier einige Beispiele:

  • Magnesium: Es hilft bei der Regulierung des Nervensystems und ist in grünem Blattgemüse, Nüssen und Samen enthalten.
  • B-Vitamine: Sie unterstützen die Gehirnfunktion und sind in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Fleisch enthalten.
  • Antioxidantien: Sie können dazu beitragen, oxidativen Stress im Körper zu reduzieren. Obst und Gemüse sind ausgezeichnete Quellen.

Mehr: Welche Nährstoffe lindern Stress? (komplette Liste)

3. Geringer Fettgehalt

Obwohl gesunde Fette ein wichtiger Teil einer ausgewogenen Ernährung sind, ist es wichtig, den Verzehr von gesättigten Fetten und Transfetten zu begrenzen. Entscheide Dich stattdessen für Lebensmittel mit gesunden Fetten, wie:

  • Avocados
  • Nüsse und Samen
  • Fetter Fisch

4. Ausgewogene Mahlzeiten

Eine ausgewogene Ernährung, die alle Lebensmittelgruppen berücksichtigt, hilft dabei, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten und Heißhunger zu vermeiden, der den Stress weiter erhöhen kann. Versuche, bei jeder Mahlzeit eine Kombination aus Proteinen, komplexen Kohlenhydraten und gesunden Fetten zu haben.

5. Weniger Zucker

Ein hoher Zuckerkonsum kann zu Blutzuckerschwankungen führen, die Stress und Unruhe verschlimmern können. Entscheide Dich für natürliche Süßstoffe wie z.B. in Früchten und begrenze den Konsum von zuckerhaltigen Getränken und Süßigkeiten.

Mehr: versteckter Zucker in Lebensmitteln

6. Viel Trinken

Ausreichend Flüssigkeit zu trinken ist wichtig für alle Körperfunktionen, einschließlich der Stressbewältigung. Wasser, ungesüßter Tee und andere kalorienarme Getränke sind gute Möglichkeiten, hydratisiert zu bleiben.

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.
> Ich probiere die Lebens-Retter-Ernährung

Neben Ernährung auch noch wichtig

Indem Du diese Prinzipien befolgst, kannst Du eine Anti-Stress-Ernährung schaffen, die Dich nährt, unterstützt und dabei hilft, ein gesundes Gleichgewicht in Deinem Leben zu finden. Denke daran, dass Ernährung nur ein Aspekt der Stressbewältigung ist und dass regelmäßige Bewegung, ausreichender Schlaf und positive andere Bewältigungsstrategien ebenso wichtig sind.

Achtung: Stress-Essen

Warum greifen wir bei Stress zu den falschen Lebensmitteln?

Wenn wir gestresst sind, tendieren wir oft dazu, zu “Trostessen” zu greifen. Lebensmitteln, die reich an Zucker, Fett und Salz sind. Aber warum ist das so?

  1. Hormone: Stress führt zur Ausschüttung von Hormonen wie Cortisol, das unseren Körper dazu anregt, nach Energie in Form von Zucker und Fett zu suchen.
  2. Gehirnbelohnung: Fett- und zuckerhaltige Lebensmittel aktivieren das Belohnungszentrum in unserem Gehirn und können uns vorübergehend ein gutes Gefühl geben, was uns dazu verleitet, sie zu konsumieren, wenn wir uns gestresst fühlen.
  3. Körperliche Erschöpfung: Stress kann dazu führen, dass wir uns erschöpft und energielos fühlen. Unser Körper sehnt sich dann nach “schneller Energie” in Form von zuckerhaltigen und fetthaltigen Lebensmitteln.
  4. Emotionale Komponente: Oft verbinden wir bestimmte Lebensmittel mit guten Zeiten oder dem Gefühl von Trost und greifen in stressigen Zeiten immer wieder zu diesen “Trostpflastern”.

Mehr: Tipps wie Du Stress-Essen vermeidest

Stress-Essen,Strategien,vermeiden, abgewöhnen,zucker,fett,reinstopfen

Anti-Stress-Ernährung:
Praxis-Beispiele

Lebens-Retter Rezepte:

Tolles Beluga-Linsen-Rezept mit Kartoffeln und Brokkoli.

Warum ist dieses Rezept so ausgewogen?

Du willst es nachkochen?
Hier gehts zum Rezept

Leckere Gnocchi-Pfanne mit Mandelmus und Pilzen

Warum ist dieses Rezept so ausgewogen?

Du willst es nachkochen?
Hier gehts zum Rezept

Tolle Kokosmilch-Suppe mit Paprika & Kidneybohnen

Warum ist dieses Rezept so ausgewogen?

Du willst es nachkochen?
Hier gehts zum Rezept

Mehr: tolle weitere Lebens-Retter Rezepte

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.
> Ich probiere die Lebens-Retter-Ernährung

Essen als Auszeit: gemeinsam oder allein. Abschalten ist das Wichtigste!

Nur so wird Ernährung zur Anti-Stress Ernährung

Essen ist viel mehr als nur Nahrungsaufnahme. Es ist eine Gelegenheit, innezuhalten, abzuschalten und den Moment zu genießen. Ob alleine oder in Gesellschaft.

In Gemeinschaft essen: Wenn Du mit anderen isst, schaffst Du eine Gemeinschaft, teilst Geschichten und stärkst soziale Verbindungen. Diese Erfahrungen können die Freude am Essen steigern und helfen, Stress abzubauen.

Allein essen: Auch wenn Du alleine isst, kannst Du diese Zeit gut nutzen. Konzentriere Dich auf Dich selbst. Nutze diese Auszeit, um achtsam zu essen, d.h., Dich auf den Geschmack, das Aroma und die Textur der Lebensmittel zu einzulassen.

Echte Auszeit: Kein TV, Smartphone & Computer

Unabhängig davon, ob Du in Gemeinschaft oder allein isst, ist es wichtig, dass Du Dich wirklich auf das Essen konzentrierst. Schalte den Fernseher aus, lege das Smartphone weg und schließe den Computer. Mach diese Zeit zu einer echten Auszeit, in der Du Dich über Deine Mahlzeit freust und sie mit allen Sinnen genießt – ohne jede Ablenkung.

Die Lebens-Retter-Ernährung

Umstieg auf Deine Anti-Stress-Ernährung

Bist Du bereit für einen Weg, der Dein Leben verändern kann? Die Lebens-Retter-Ernährung bringt Dich nicht nur zurück zur Lebens-Freude, sondern macht Dich auch widerstandsfähiger gegen die täglichen Herausforderungen und Stressfaktoren. Entdecke, wie das richtige Essen zur Kraftquelle wird. Für ein glücklicheres, gesünderes und stressfreieres Leben. Stell den Weichenwechsel ein. Für Dich, für Deine Gesundheit, für Dein Wohlbefinden. Du wirst erstaunt sein, wie lecker der Weg zur Stressresistenz sein kann!

vegane,lebensmittel,stress,alternative,Aamulya @ istockphoto.com
Wie findest Du diesen Artikel?

Einfach auf Sterne klicken:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
lebensretter
Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand.
> Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.
Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand.
> Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.

Teilen

Die Lebens-Retter Bewegung

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.