Lebensmittel, die schlecht für Deine Augen sind > Liste

Falsche Ernährung kann Deinen Augen schaden. Lebens-Retter-Ernährung hilft.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 0,00 von 0 Stimmen

Lebens-Retter-Ernährung
Wissen, das Dich weiterbringt

Die Wahl der Lebensmittel hat Einfluss auf Deine Augen-Gesundheit

Es ist bekannt, dass unsere Ernährung großen Einfluss auf unsere Gesundheit hat – auch auf unsere Augen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, welche Lebensmittel Du besser meiden solltest, um Deine Augen gesund zu erhalten.

Welche Lebensmittel sind schlecht für die Augen?

Zuckerhaltige Speisen und Getränke

Erstaunlicherweise können zuckerreiche Lebensmittel tatsächlich schädlich für Deine Augen sein. Hoher Zuckerkonsum kann zu Diabetes führen, eine Krankheit, die das Risiko für Augenkrankheiten wie Katarakte und Glaukom erhöht. Also, vermeide Limonaden, Süßigkeiten und andere zuckerhaltige Lebensmittel, wenn Du kannst.

Mehr: versteckte Zucker-Quellen

Zucker,Lebensmittel,Getränke,Süssigkeiten,schlecht,bunt,Softdrink

Verarbeitete Lebensmittel

Es ist allgemein bekannt, dass verarbeitete Lebensmittel nicht die gesündeste Wahl sind. Sie enthalten oft künstliche Zusatzstoffe, hohe Mengen an Natrium und wenig nahrhafte Inhaltsstoffe. Sie können auch zu Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten führen, die alle schädliche Auswirkungen auf Deine Augen haben können.

Supermarkt,verarbeitete Lebensmittel,viel Auswahl,Verpackung

Weißes Brot und Pasta

Weißes Brot und Pasta können Deinen Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben. Ein beständig hoher Blutzucker kann das Risiko für Diabetes erhöhen, welcher wiederum zu Augenerkrankungen führen kann.

Brot,Pasta,Weißmehl,schlecht,viel,Auswahl,verarbeitete, Weißbrot

Alkohol

Ein hoher Alkoholkonsum kann zu Vitamin A-Mangel führen, was zu einer Reihe von Augenproblemen führen kann, einschließlich Nachtblindheit und trockenen Augen. Versuche, Deinen Alkoholkonsum in Maßen zu halten.

Alkohol,Bier,Wein

Frittiertes Essen

Frittiertes Essen enthält oft Transfette, die zu hohen Cholesterinwerten und Herzkrankheiten führen können. Diese Bedingungen können die Blutgefäße in Deinen Augen beschädigen und zu Sehstörungen führen.

fritiertes Essen, Pommes, Huhn

Tabelle: Lebensmittel, die schlecht für die Augen sind

Auf einem Blick

LebensmittelSchädliche Auswirkungen
Zuckerhaltige Speisen und GetränkeKann zu Diabetes führen, der das Risiko für Augenkrankheiten erhöht
Verarbeitete LebensmittelKann zu Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten führen, die alle schädliche Auswirkungen auf die Augen haben können
Weißes Brot und PastaKann den Blutzuckerspiegel erhöhen und das Risiko für Diabetes steigern
AlkoholKann zu Vitamin A-Mangel führen, was zu Augenproblemen führen kann
Frittiertes EssenKann zu hohen Cholesterinwerten und Herzkrankheiten führen, die die Blutgefäße in den Augen beschädigen können

Positive Veränderungen für Deine Augen – Chancen wahrnehmen

Jetzt weißt Du, welche Lebensmittel Du vermeiden solltest, um Deine Augen gesund zu halten. Es mag entmutigend erscheinen, aber denke daran, dass Du die Kontrolle über Deine Gesundheit hast. Es liegt an Dir, bewusste Entscheidungen zu treffen, die Deine Augen schützen.

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.
> Ich probiere die Lebens-Retter-Ernährung

Ernährung für gesunde Augen:
Lebensmittel, die Deinen Augen Gutes tun

Hier sind einige Lebensmittel, die besonders gut für Deine Augen sind:

  • Dunkles Blattgemüse: Lebensmittel wie Spinat, Grünkohl und Mangold sind reich an Lutein und Zeaxanthin. Diese Antioxidantien können helfen, das Risiko von Katarakten und Makuladegeneration zu reduzieren.
  • Fettreicher Fisch: Lachs, Thunfisch, Makrele und Sardinen sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese können helfen, das Risiko von trockenen Augen und Makuladegeneration zu verringern.
  • Eier: Das Eigelb ist eine hervorragende Quelle für Lutein, Zeaxanthin und Vitamin A, die das Auge vor Nachtblindheit und trockenen Augen schützen können.
  • Zitrusfrüchte und Beeren: Diese sind reich an Vitamin C, das helfen kann, das Risiko von Katarakten und Makuladegeneration zu reduzieren.
  • Nüsse und Samen: Mandeln, Flachs- und Chiasamen sind reich an Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren, die die Augengesundheit fördern können.
  • Karotten: Karotten sind bekannt für ihren hohen Gehalt an Beta-Carotin und Vitamin A, die für die Sehkraft wichtig sind.

Achtung: Augenkrankheiten stehen oft in Verbindung mit anderen Krankheiten

Prüfe, ob es auf Dich zu trifft

1. Diabetes: Sowohl Typ-1- als auch Typ-2-Diabetes können zu Augenerkrankungen wie diabetischer Retinopathie, diabetischem Makulaödem, Katarakt und Glaukom führen. Diese Zustände entstehen, wenn ein hoher Blutzuckerspiegel die Blutgefäße in der Netzhaut schädigt. Mehr: Warum ist Diabetes für die Augen so gefährlich?

2. Bluthochdruck: Bei chronisch erhöhtem Blutdruck können die kleinen Blutgefäße in der Retina Schaden nehmen, was zu einer hypertensiven Retinopathie führt. Symptome können von verschwommenem Sehen bis hin zu komplettem Sehverlust reichen.

3. Autoimmunerkrankungen: Krankheiten wie Lupus und rheumatoide Arthritis können eine Reihe von Augenproblemen verursachen, wie zum Beispiel Trockene Augen, Uveitis (eine Entzündung der mittleren Augenschicht) und Skleritis (eine Entzündung der äußeren Beschichtung des Auges).

4. Multiple Sklerose: Bei dieser Erkrankung des zentralen Nervensystems kann eine der ersten Manifestationen eine Optikusneuritis sein, eine Entzündung des Sehnervs, die Schmerzen und Sehverlust verursachen kann.

5. Schilddrüsenerkrankungen: Insbesondere die Basedow-Krankheit, eine Form von Schilddrüsenüberfunktion, kann zu Augenproblemen führen. Die Symptome umfassen Augenschwellungen, Doppelbilder und Sehstörungen.

6. Vitamin-A-Mangel: Dieser Mangel kann zu Nachtblindheit und Xerophthalmie, einer extremen Trockenheit der Augen, führen.

Die Lebens-Retter-Ernährung: gut für Deine Augen

Nutze die Macht der Ernährung und verwandle Dein Leben! Entdecke unser klares und herausforderndes System, das nicht nur Deine Augengesundheit fördert, sondern auch andere Krankheiten abwehren kann. Mit der Lebens-Retter-Ernährung schmeckt Gesundheit nicht nur gut, sie fühlt sich auch gut an.

Wie findest Du diesen Artikel?

Einfach auf Sterne klicken:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Bilder:

by-studio @ istockphoto.com

happy_lark @ istockphoto.com

Trots1905 @ istockphoto.com

viafilms @ istockphoto.com

MarkWagonerProductions @ istockphoto.com

ALLEKO @ istockphoto.com

lebensretter
Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand.
> Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.
Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand.
> Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.

Teilen

Die Lebens-Retter Bewegung

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.