Roggenbrot: gut bei Diabetes + finde Deine Brot-Sorte

Roggenbrot ist eine hervorragende Wahl für den Blutzucker: viele Ballaststoffe & ein niedriger GI.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Stimmen

Lebens-Retter-Ernährung
Wissen, das Dich weiterbringt

Warum Roggenbrot für Diabetiker geeignet ist

Deine Wahl des richtigen Brotes kann einen großen Unterschied machen, wenn Du an Diabetes leidest. Roggenbrot ist hier eine hervorragende Wahl! Es enthält komplexe Kohlenhydrate, die Deinen Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen lassen als die in Weißbrot enthaltenen einfachen Kohlenhydrate. Das kann dazu beitragen, Deine Blutzuckerwert zu verbessern.

Gesundheitliche Vorteile von Roggenbrot für Diabetiker

Die 2 wichtigsten Faktoren, warum Roggenbrot gut bei Diabetes ist:

  1. Ballaststoffreich: Es enthält mehr Ballaststoffe als die meisten anderen Brotsorten. Diese helfen, Dein Sättigungsgefühl zu verlängern und können dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren.
  2. Geringer glykämischer Index (GI): Roggenbrot hat einen niedrigeren glykämischen Index als Weißbrot. Das bedeutet, dass es den Blutzucker langsamer ansteigen lässt, was für Diabetiker vorteilhaft ist.

Super Bonus: Roggenbrot ist sehr nährstoffreich

Roggenbrot enthält wichtige Nährstoffe, darunter B-Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, das eine Rolle bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels spielt.

NährstoffeVorteile für Menschen mit Diabetes
B-VitamineUnterstützen den Energiestoffwechsel und die Nervenfunktion, was bei Diabetes wichtig ist.
EisenWichtig für die Produktion von roten Blutkörperchen und den Sauerstofftransport im Körper.
MagnesiumKann dazu beitragen, den Insulinstoffwechsel zu verbessern und das Risiko für Typ 2 Diabetes zu reduzieren.
ZinkSpielt eine wichtige Rolle in der Insulinfunktion und kann dazu beitragen, die Insulinresistenz zu reduzieren.

Roggenbrote: Die Auswahl ist riesig

Was schmeckt Dir am besten

Eine Vielzahl an traditionellen Roggenbroten stehen Dir zur Auswahl:

Roggenmischbrot

Eines der beliebtesten Brote in Deutschland ist das Roggenmischbrot. Es besteht etwa zur Hälfte aus Roggen- und Weizenmehl, wodurch es die herzhafte Tiefe des Roggens mit der luftigen Textur des Weizens verbindet. Dieses Brot ist ideal zum Belegen mit Aufschnitt, Käse oder Marmelade.

Pumpernickel

Pumpernickel ist ein dunkles, dichtes und sehr nahrhaftes Vollkornbrot aus Roggen. Es wird bei niedriger Temperatur bis zu 24 Stunden gebacken, was zu seiner charakteristischen Farbe und seinem süßlichen Geschmack führt. Es wird oft in dünne Scheiben geschnitten und ist eine hervorragende Basis für herzhafte Beläge.

Schwarzbrot

Auch bekannt als “deutsches Vollkornbrot”, ist Schwarzbrot ein schweres, herzhaftes Brot, das aus einer Mischung von Roggen- und Weizenmehl oder manchmal nur aus Roggenmehl hergestellt wird. Es wird oft mit Sauerteig gebacken, was ihm einen leicht säuerlichen Geschmack verleiht.

Roggenkruste

Roggenkruste ist ein rustikales Roggenbrot, das überwiegend aus Roggenmehl besteht. Es ist bekannt für seine knackige Kruste und seine saftige, leicht säuerliche Krume. Es passt hervorragend zu kräftigen Belägen wie Schinken oder Käse.

Bauernbrot

Bauernbrot ist ein großes, rundes Brot, das häufig aus einer Mischung von Roggen- und Weizenmehl hergestellt wird. Es ist bekannt für seine dicke, knackige Kruste und sein dichtes, aber dennoch luftiges Inneres. Traditionell wird es in großen Laiben gebacken und kann mehrere Tage lang frisch gehalten werden.

Reines Roggenbrot vs. gemischtes Roggenbrot

Vorteil reines Roggenbrot

Reines Roggenbrot wird ausschließlich aus Roggenmehl hergestellt. Es hat in der Regel eine dichtere Textur und einen kräftigeren Geschmack als gemischtes oder Weizenbrot. Reines Roggenbrot enthält auch mehr Ballaststoffe und hat einen niedrigeren glykämischen Index als viele andere Brotsorten, was es zu einer besonders guten Wahl für Menschen mit Diabetes macht.

Gemischtes Roggenbrot

Gemischtes Brot kann jedoch eine größere Vielfalt an Nährstoffen bieten, da es mehr als eine Getreidesorte enthält. Es kann auch eine andere Textur und einen anderen Geschmack haben, die manche Leute bevorzugen.

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.
> Ich probiere die Lebens-Retter-Ernährung

Roggenbrote im Vergleich zu anderen Brot-Sorten

Roggen schneidet immer ein Tick besser ab

Roggen bietet bemerkenswerte Vorteile gegenüber anderen Brotsorten

Roggen vs. Weißbrot

Weißbrot wird aus raffiniertem Mehl hergestellt, das viele seiner nahrhaften Elemente während des Verarbeitungsprozesses verliert. Im Gegensatz dazu ist Roggenbrot oft Vollkorn und behält damit seine reiche Mischung aus Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Dies trägt dazu bei, dass der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt, was besonders wichtig für Menschen mit Diabetes ist.

Roggen vs. Vollkornbrot

Obwohl sowohl Roggen als auch Vollkornbrot aus Vollkorn hergestellt werden und daher ähnliche Vorteile bieten, hat Roggen einige zusätzliche Pluspunkte. Im Vergleich zu Vollkornweizen hat Roggen einen niedrigeren glykämischen Index, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel langsamer erhöht. Außerdem ist Roggen reicher an bestimmten Nährstoffen wie Magnesium und Folsäure.

Mehr: Brot-Sorten im Vergleich – welches Brot ist am besten bei Diabetes?

Inspiriert und ermutigt: Deine Gesundheit liegt in Deinen Händen

Werde zum Lebens-Retter

Sich gesund zu ernähren bedeutet nicht, auf leckere Speisen zu verzichten. Das Roggenbrot ist ein perfektes Beispiel dafür. Es ist gesund, lecker und kann dazu beitragen, Deine Gesundheit bei Diabetes zu verbessern. Du bist der Regisseur Deines Lebens – und jeder Schritt, den Du zu einer gesünderen Ernährung machst, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Sei mutig, sei inspiriert und bleib gesund!

Erfahre mehr über die Lebens-Retter Bewegung

Lebens-Retter kann Dir helfen,
komm bald wieder.

Wie findest Du diesen Artikel?

Einfach auf Sterne klicken:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

Bild

alvarez @ istockphoto.com

lebensretter
Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand.
> Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.
Nimm Deine Gesundheit selbst in die Hand.
> Probiere die Lebens-Retter-Ernährung.

Teilen

Die Lebens-Retter Bewegung

Ich nehme meine Gesundheit selbst in die Hand.